Am Vorletzten Spieltag der Sonderliga stand man ein wenig unter Zugzwang. Da man das Ergebnis von FC Düren im Vorfeld schon wusste, musste man nachlegen. Man startete hochmotiviert in die Partie. Nach wenigen Minuten wurde unsere Druckphase belohnt İsmail Cavuşoğlu drehte sehenswert eine Ecke ins Netz. Danach ließ man den Gegner ins Spiel kommen und kassierte prompt den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit dann wieder die Führung für unsere Jungs. Ferda Karnat rutschte eine Flanke ab und der Ball wurde länger und länger und landete schließlich im langen Eck. In der Halbzeit wurde das System umgestellt und machte wieder Druck. Erneut Ferda Karnat stellte die Weichen zum 1:3. Man ließ dem Gegner keine Luft mehr zum Atmen und verwerte seine Chancen. Filip Jolic und Louis Vogt reihten sich in die Torschützenliste mit je 2 Treffern ein. Leon Ort erzielte ebenfalls sein 1. Saisontor. So hieß es am Ende hochverdient 1:8 für unsere Jungs. Nun blickt man Fokussiert auf das letzte Spiel am Donnerstag gegen Golzheim wo man die 3 Punkte zu Hause halten möchte und zeitgleich auf einen Ausrutscher der Dürener hofft.

AE

Fotos zum Beitrag