Samstagnachmittag trat unsere E1 gegen die favorisierten Gäste aus dem Nachwuchsleistungs-zentrums des FC Düren zum vorletzten Meisterschaftsspiel der Saison an. Wie schon so oft, starteten unsere Jungs unkonstriert und man ging bereits in der 1. Spielminute nach einem schönen Angriff der Gäste aus dem Stadtteil Niederau in Rückstand.
Man berappelte sich aber schnell und konnte selbst Chancen kreieren und kam Mitte der ersten Halbzeit zum Ausgleich. Daraufhin erhöhte der Gegner den Druck und erzielte noch 2 weitere Tore vor dem Halbzeitpfiff. Nach einer motivierenden Halbzeitansprache der beiden Trainer Kopan und Schumacher startetn die Juniors mit viel Elan in den zweiten Spielabschnitt. Durch eine sehr gute läuferische und kämpferische Leistung konnte man die technische Überlegenheit der Gastmannschaft nun ausgleichen und man konnte so das Spiel mehr und mehr in die Hälfte des Gegners verlegen.
Dabei erspielten sich unsere spielfreudigen Jungs einige gute Torchancen und folgerichtig erzielte man den Anschlusstreffer und kurze Zeit später den hochverdienten Ausgleich. Als die Juniors dann auch noch auf den Siegtreffer drängten wurden sie jedoch ausgekontert. Unsere Jungs zeigten eine gute Moral und es entwickelte sich in der Schlussphase des spannenden Spiels ein offener Schlagabtausch mir hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten. Einer dieser Chancen konnte der FC Düren dann zum Endstand von 3 zu 5 nutzen. Trotz der Niederlage sind die beiden Trainer mit der Leistung ihrer Jungs an diesem Nachmittag hochzufrieden, da die Mannschaft von ihrer Einstellung und auch phasenweise spielerisch voll überzeugt hat.

Fotos zum Beitrag

Fotos zum Beitrag