Am Sonntag traf man im Rahmen des Isotec-Cup auf den 1.FC Niederkassel. Die Gäste galten als klarer Favorit, taten sich aber gegen unsere Mannschaft sehr schwer. Ein Freistoß aus aussichtsreicher Position brachte die Gäste in Front. Jedoch ließen sich die Jungs nicht davon Beeinträchtigungen und spielten munter mit. Teilweise tolle Kombinationen brachten uns gefährlich vor des Gegners Tor. Vor allem im 2. und 3. Abschnitt spielten wir mutig und standen defensiv sehr gut. Leider fehlte dann auch wieder einmal das Glück. Baran Ugurbas, Leon Fejzullahu, Chinedu Odudo und Manveer Rayat hatten gute Gelegenheit, wurden aber für ihren Kampf schlussendlich nicht belohnt. Zudem hielt Julian Vitzer sehr gut,und zeigte mit ein paar tollen Paraden was in ihm steckt. Kurz vor Schluss dann die Entscheidung. Leider durch ein Eigentor, was durch eine scharf geschossenen Ecke nicht zu verhindern war. So heißt es am Ende 0:2. Der Gegner aus Niederkassel war zwar Feldüberlegen, konnte jedoch kein Tor aus dem Spiel erzielen. Ein Unentschieden wäre aufgrund des Kampfes definitiv verdient gewesen. Dennoch das Trainerteam ist sich einig, dass man sich trotz Niederlage gut Rehabilitiert hat, nach dem schwachen Auftritt im vergangen Spiel gegen die Sophienhöhe. So kann es weitergehen.

AE

Fotos zum Beitrag