Am Samstag traten die Arnoldsweiler Jungs zum zweiten Staffelspiel in Freialdenhoven an. Bei Sonnenschein und einem schönem Kunstrasenplatz waren die Voraussetzungen optimal. Es entwickelte sich im ersten Spielabschnitt, bei spielerischen Übergewicht aber verhaltenen Offensivaktionen der Kleeblätter, in den Chancen, ein ausgeglichenes Spiel. Mit einem sehenswerten Doppelschlag in der 23. und 24. Minute, durch Tim Wilkens, nach dessen Einwechslung, platzte der Knoten.
Mit diesem Zwischenstand wurden die Seiten getauscht.
Von nun an entwickelte sich das Spiel nur noch in eine Richtung, nämlich in die auf das Tor der Freialdenhovener Jungs. Auffällig konnte Noah Reuter, der ins Mittelfeld wechselte, sich und seine Mitspieler immer wieder in Szene setzen und seine tolle Leistung mit 3 Toren belohnen. Am Ende hieß es 11:0 für Arnoldsweiler gegen eine immer fair spielende, aber mit zunehmender Spieldauer, ein wenig resignierenden Heimmannschaft.
Tore: Tim Wilkens, Noah Reuter je 3x, Lukas Heidbüchel 2x, Leo Peters, Ali Mükan und Luca Klesper je 1x
Kommentar von Tim Klausmann:
„Die Jungs haben das Spiel von Beginn an dominiert schafften es aber nicht die komplette Breite zu nutzen und taten sich schwer die Torchancen auszunutzen und zu erspielen. Ab Hälfte 2 verbesserte man dies und zeigte vor allem Effektivität.“
SW

Fotos zum Beitrag